Überspringen zu Hauptinhalt
Wien. Das noch ganz frisch beschlossene Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz gibt ein Ziel vor: Österreich soll bis 2040 klimaneutral werden. Doch selbst wenn die Koalitionsvereinbarung und nun das Ökostromgesetz diesen Weg vorzeichnen – mitgehen wollen ihn nicht alle.   Nicht alle Bundesländer haben sich der Aufgabe verschrieben, Klimamusterschüler zu werden. Wenn es nach
Der weltweite CO2 Ausstoß ist zwischen 2010 und 2018 um elf Prozent gestiegen. Das sagt eine Studie unter der Leitung des Berliner Klimaforschungsinstituts MCC. Dabei wäre es nun an der Zeit, die Energiewende endlich auf den Weg zu bringen –denn die Uhr tickt.   Der Großteil der Emissionen verteilt sich
In Österreich hat sich das nunmehr beschlossene Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz seit Jänner 2021 verzögert. Dass der Beschluss für dieses Gesetz nun endlich gefasst wurde, ist besonders für Themen rund um Finanzierung wesentlich.   Jede Verzögerung, die beim österreichischen Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) passierte, hat bares Geld gekostet. Nicht nur für den Steuerzahler, sondern auch
Der Anteil der erneuerbaren Energien, deren Kosten unter den billigsten fossilen Energien liegen hat sich im Jahr 2020 verdoppelt. Mittlerweile sind über 60 Prozent der gesamten erneuerbaren Stromerzeugung billiger, als die billigste fossile Option. Damit scheint eines sicher: Der Anfang vom Ende nicht regenerativer Energieträger.   162 Gigawatt der gesamten