Überspringen zu Hauptinhalt

Photovoltaikrekord im März: So viele Sonnenstunden wie noch nie erzeugen so viel Sonnenstrom wie noch nie

Hinter uns liegt, nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland, der März mit den meisten Sonnenstunden seit Beginn der Aufzeichnungen. Was zwar schlecht ist für die Landwirtschaft, ist für die Erzeugung von Solarstrom dafür umso besser: Ein Photovoltaik-Anteil von knapp unter 6 Terawattstunden an der Nettostromerzeugung war das Resultat aus diesem überaus sonnigen Frühlingsstart.

 

In absoluten Zahlen gab es im März in Deutschland 235 Sonnenstunden – das ist eine Menge, die seit Beginn der Aufzeichnungen noch nicht erreicht wurde. Der Anteil der Photovoltaik an der Nettostromerzeugung liegt bei 5,7 Terawattstunden und lag damit so hoch wie noch nie zuvor in einem März. Das ist sind bereits 60 Prozent des Gesamtwertes aus dem Vorjahr.

 

Perfekte Bedingungen

 

Ein Grund, warum die Photovoltaik bei diesem Wettermix aus viel Sonne und noch nicht allzu hohen Temperaturen ein Hoch erlebt, ist die ideale klimatische Mischung. Während diese Bedingungen nahezu ideal für die Produktion von Solarstrom sind, sind die Gegebenheiten in der Sommersonne gänzlich andere. Pro Grad Celisus Temperaturanstieg nimmt der Wirkungsgrad von Photovoltaikmodulen bis zu 0,5 Prozent ab. Damit ist ein sonniger Frühling die perfekte Photovoltaik-Zeit.

 

Contracting: Anteil am Erfolg

 

Einen Anteil am Interesse an Photovoltaikanlagen hat auch das innovative Energiekonzept der Sun Contracting Gruppe. Das Geschäftsmodell Photovoltaik Contracting macht es möglich, ertraglose Flächen zur Erzeugung von sauberer Solarenergie bereitzustellen und dadurch auch noch finanzielle Erträge zu generieren. Doch dabei ist nicht nur der wirtschaftliche Aspekt wichtig: Durch den höheren Anteil an Energie aus regenerativen Energieträgern sinkt die CO2-Belastung in der Atmosphäre, jede Photovoltaikanlage ist ein wichtiger Schritt in Richtung Energiewende.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit mittlerweile zwölf Jahren in der Photovoltaikbranche tätig und besonders mit ihrem Energiemodell Photovoltaik Contracting sehr erfolgreich. Derzeit hält die Sun Contracting Gruppe bei einer installierten und projektierten Photovoltaikleistung von 106,7 Megawattpeak – davon 80,7 Megawattpeak in Form von Contracting Projekten. Zusätzlich zu Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Unternehmensgruppe auch im Bereich nachhaltiger Investments seit vielen Jahren erfolgreich. Die Tochtergesellschaft Sun Invest AG emittierte kürzlich die ersten beiden Inhaberanleihen. Nähere Informationen zu den beiden Clean Energy Bonds finden Sie unter www.suninvestag.com.