Überspringen zu Hauptinhalt
Wanzleben Wird Grün: Sun Contracting Stellt 281 KWp Photovoltaik Contracting Fertig

Wanzleben wird grün: Sun Contracting stellt 281 kWp Photovoltaik Contracting fertig

Wanzleben/Triesen. In den östlichen Bundesländern Deutschlands folgt für die Sun Contracting AG eine Fertigstellung auf die Nächste: Nach Produktionsstart von sauberem Solarstrom vom Dach in Vehlow (Brandenburg) und Laußnitz (Sachsen) folgt mit dem Anschluss ans öffentliche Stromnetz bereits die Fertigstellung für die nächsten 281 kWp. In Wanzleben im Bundesland Sachsen-Anhalt geht es Ende Juli ebenso los mit der Stromproduktion.

Die Dachflächen eines Landmaschinenbetriebes in Wanzleben sorgen künftig für grünen Strom im Ausmaß von rund 310.000 Kilowattstunden jährlich. Damit werden von dem Jahresertrag der ansonsten ungenutzten Dachflächen künftig 62 Durchschnittshaushalte profitieren können. Durch den Betrieb der Photovoltaikanlage als Contracdting entsteht für den Contractingnehmer – also den Besitzer der Dachfläche – dabei keinerlei finanzielles Risiko.

Photovoltaik Contracting – Klimaschutz aus Liechtenstein

Das von Sun Contracting angebotene Modell Photovoltaik Contracting ermöglicht es, zusätzlich zur herkömmlichen Art der Photovoltaikanlage, nämlich jener, sich die Anlage zu kaufen, eine andere Option zu haben. Gewöhnliche Photovoltaikanlagen für den Eigenverbrauch werden im Regelfall nach eben jenem konzipiert. Dabei nutzt man nicht die tatsächlich mögliche Photovoltaikleistung aus, sondern legt den Fokus darauf, nur den Überschuss in einer geringen Menge einspeisen zu müssen. Anders bei Photovoltaik Contracting – hier wird jeder Zentimeter freie Dachfläche bestmöglich ausgenutzt und mit hochwertigen Photovoltaikmodulen belegt.

Was passiert mit dem Strom?

Der durch Contracting Anlagen produzierte Strom wird im Regelfall nicht selbst verbraucht, sondern zu 100 % ins Netz des örtlichen Betreibers eingespeist. Der Besitzer des Daches oder einer anderen geeigneten Fläche erhält für die Bereitstellung als Vergütung eine Dachmiete oder Pacht. Der produzierte Strom wird eingespeist, Sun Contracting erhält für jede Kilowattstunde erzeugten grünen Solarstrom Vergütungen und kann damit langfristig Erträge erwirtschaften. Und Umwelt und Endverbraucher danken den Umstieg zu erneuerbaren Energien: Der Ökostromanteil erhöht sich mit jedem bisschen Strom, der höhere Anteil an Ökostrom in öffentlichen Netz senkt auf lange Sicht die Strompreise.

Firmenportrait

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit 2012 operativ am Photovoltaikmarkt tätig. In dieser Zeit konnte man insgesamt eine Photovoltaikleistung 61,9 Megawattpeak in drei Ländern installieren und projektieren. In Österreich, Deutschland und Liechtenstein erlangte man speziell mit dem Modell Photovoltaik Contracting große Bekanntheit. 43,8 Megawattpeak der gesamten Photovoltaikleistung sind als Contracting projektiert. Zusätzlich zu Bau und Betrieb von gewöhnlichen Photovoltaikprojekten spezialisiert sich die Sun Contracting Gruppe seit einiger Zeit vor allem auf große Photovoltaikprojekte und innovative Contractingideen. Derzeit ist man in der Errichtung der ersten SUN CARPORTS. Diese Contractinganlagen schaffen es, bestehende Infrastruktur an Parklflächen um Photovoltaikanlagen zu erweitern – und zwar, ohne das Parkplatzangebot oder die Platzsituation zu beeinträchtigen. Bis zum Ende des dritten Quartals 2020 sollen die ersten SUN CARPORTS an drei unterschiedlichen Autohausstandorten bereits an Netz angeschlossen werden und damit Strom zu erzeugen.