Überspringen zu Hauptinhalt
Sun Contracting AG: 1-Million-Photovoltaik-Dächer Programm Ambitioniert Aber Machbar

Sun Contracting AG: 1-Million-Photovoltaik-Dächer Programm ambitioniert aber machbar

Triesen. Österreichs erste Bundesregierung mit grüner Beteiligung hat sich besonders im Bereich der erneuerbaren Energien Großes vorgenommen: Das vormalige 100.000-Dächer-Photovoltaikprogamm wurde aufgestockt auf eine Million Dächer. Zudem beinhaltet das Regierungsprogramm, dass die gesamte Stromversorgung bis 2030 aus erneuerbaren Energiequellen stammt und Österreich 2040 Klimaneutralität erreicht.

Das Regierungsprogramm der türkis-grünen Bundesregierung beinhaltet neben der Aufstockung des 100.000 Dächer Photovoltaikprogrammes auf eine Million Dächer viele andere Maßnahmen, die sich äußerst positiv auf die Photovoltaikbranche auswirken. Zusätzlich verfolgt man das Ziel, bis 2030 100 % Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen – das bedeutet einen Zubau von 11 Terrawattstunden Photovoltaikleistung in den nächsten 10 Jahren. An diesen ambitionierten Zielen arbeitet man auch bei Sun Contracting mit.

Umstieg mit Photovoltaik Contracting

Der Umstieg zu ressourcenschonender Energieerzeugung soll vor allem mit dem Photovoltaik Contracting Modell der Sun Contracting AG einfacher gelingen. Photovoltaik Contracting ermöglicht es Gewerbe- und Industriebetrieben, Landwirtschaften und öffentlichen Einrichtungen, ihre Stromversorgung auf CO2 neutrale Energie umzustellen. Durch die entfallenden Investitionskosten, Wartungskosten und Instandhaltungskosten trägt der Contractingnehmer keinerlei finanzielles Risiko – lediglich die Vorteile des am eigenen Dach selbst produzierten Stroms bleiben. Somit kann man neben dem Mitwirken an der Erreichung der Klimaziele zusätzlich noch die eigene Geldbörse entlasten.

Erneuerbare Energie als Investmentmöglichkeit

Neben dem Bau und dem Betrieb von Photovoltaikanlagen liegt ein weiteres Geschäftsfeld der international tätigen Sun Contracting AG im Bereich nachhaltiger Investments. Neben einer Namens-Anleihe, die man 2019 bereits in zweiter Tranche zur Zeichnung auflegte, emittierte man Mitte Juli des vergangenen Jahres auch eine depotfähige Inhaberanleihe, die in Österreich für den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag geeignet ist. Dieses saubere Investment wurde kürzlich von der Wiener Börse als Green Bond gelistet und entspricht daher den strengen Kriterien der Plattform ‚Green & Social Bonds‘ für besonders nachhaltige und soziale Anleihen.

Firmenportrait

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit 2012 in der Photovoltaikbranche tätig. Besonders im Bereich des Photovoltaik Contracting reiht man sich mittlerweile unter den Marktführern der Branche ein. Neben dem Modell Photovoltaik Contracting ist ein weiteres der Geschäftsfelder, in denen die Unternehmensgruppe tätig ist, der Bereich nachhaltiger Investments. Derzeit liegen neben einem Nachrangdarlehen auch eine Namens-Anleihe sowie eine depotfähige Inhaberanleihe auf, die beide noch bis Mitte Juli 2020 zeichenbar sind.