Überspringen zu Hauptinhalt
Produktionsstart In Straßfurt: 609 KWp Photovoltaik Contracting In Betrieb

Produktionsstart in Straßfurt: 609 kWp Photovoltaik Contracting in Betrieb

Straßfurt/Triesen. In Sachsen-Anhalt konnte die international tätige Sun Contracting AG Ende August eine weitere Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 609,03 kWp in Betrieb nehmen: Auf den leerstehenden Dachflächen eines Geflügelhofes im Ortsteil Brumby produziert man in Kürze rund 470.000 Kilowattstunden saubere Energie jährlich.

Was passiert mit dem Strom?

Im Regelfall wird der von Contracting Anlagen der Sun Contracting AG produzierte Strom zur Gänze ins Netz des örtlichen Stromversorgers eingespeist, wodurch ein enormer und sehr nachhaltiger Vorteil entsteht: Ökostrom wird bevorzugt behandelt: Bei Überproduktion von Energie aus fossilen Energieträgern und gleichzeitiger Überproduktion erneuerbarer Energien genießen die Erneuerbaren bei der Netzeinspeisung Vorrang. Auf lange Sicht sorgen erneuerbare Energien somit für fallende Großhandelspreise – was eine generelle Senkung des Strompreises mit sich bringt.

Umweltfreundlich und wirtschaftlich rentabel

Was die Sun Contracting Unternehmensgruppe mit ihrem Geschäftsmodell zeigen will ist, dass sich Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit keinesfalls ausschließen müssen, denn das finanzielle Risiko bei Photovoltaik Contracting trägt nicht der Besitzer der verbauten Fläche. Kosten für Material und Montage und auch laufende Kosten für Wartung, Service und Instanhaltung bleiben bei Sun Contracting. Der Besitzer der Fläche stellt, als Contractingnehmer, lediglich die Infrastruktur bereit, wofür die Sun Contracting AG eine Vergütung in Form von Miete oder Pacht bezahlt.

Fokus Deutschland

Der Fokus der Unternehmensgruppe liegt, seit Anfang 2019, vor allem auf dem deutschen Photovoltaikmarkt und dessen Potential. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für nicht ausschreibungspflichtige Photovoltaikanlagen sind mit 750 kWp pro Jahr und Adresse in Deutschland um einiges günstiger, als es derzeit noch hier in Österreich der Fall ist. Besonders der Fall des 52-Gigawatt Photovoltaikdeckels steigert die Attraktivität des deutschen Photovoltaikmarktes erneut enorm. Derzeit nimmt man die ersten drei SUN CARPORTS in Betrieb, die eine Brücke zwischen bestehenden Parkflächen und der Erzeugung von Sonnenstrom bilden sollen.

Firmenportrait

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit ihrer Grundsteinlegung für die heutige Unternehmensgruppe im Jahr 2010 ein erfolgreicher Teilnehmer am deutschsprachigen Photovoltaikmarkt und hier als fixe Größe kaum wegzudenken. Besondere Bekanntheit erlangte die Unternehmensgruppe mit ihrem Photovoltaik Contracting. In Österreich, Deutschland und Liechtenstein betreibt man derzeit 273 Photovoltaikanlagen als Contracting, die eine Gesamtleistung von 49,9 Megawattpeak bringen. Neben dem Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting AG als Emittentin von nachhaltigen Investments auch in diesem Bereich seit vielen Jahren sehr erfolgreich: Zu einem Nachrangdarlehen, das ausschließlich für den österreichischen Markt verfügbar ist, emittierte man Mitte August auch zwei Anleiheprodukte: Der Sun Contracting Registered EURO Bond 2020 ist, wie der Sun Contracting Registered CHF Bond 2020 als dessen Zwilling, online direkt bei der Emittentin zeichenbar.