Überspringen zu Hauptinhalt

Nachfrageplus bei gleichzeitigem Investitionsrückgang: Photovoltaik im privaten Bereich gefragter als im Gewerbe – Sun Contracting sucht nach Gründen

Obwohl man im ersten Halbjahr 2021 ein Nachfrageplus von 22 Prozent verzeichnet, sinkt die Investitionsbereitschaft in Photovoltaik spürbar. Im Bereich gewerblicher Anlagen bis 750 Kilowattpeak geht die Bereitschaft zur Umrüstung auf regenerative Energieformen deutlich zurück.

 

Vor allem bei Gewerbebetrieben nimmt die Investitionsbereitschaft in Photovoltaik und damit in eine Investition in die Zukunft derzeit stark ab. Dachanlagen zwischen 300 und 750 Kilowattpeak werden weniger. In Zahlen gegossen kommt der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) zu folgender Erkenntnis: Die Errichtung von Anlagen in dieser Größe nahm im Mai um 57 Prozent, im Juni um 67 Prozent ab.

 

Fehlende Strommenge

 

Um die Klimaziele zu erreichen sind – neben ausreichend Freiflächen – jedoch besonders große Dachanlagen auf Gewerbebetrieben und in der Industrie wichtig. Die Strommenge, die Anlagen in dieser Größenordnung erzeugen können, trägt einen großen Teil zu einer sauberen Energiezukunft bei. Hier tritt Sun Contracting auf den Plan und schafft eine Möglichkeit, das vorhandene Potenzial in diesen Bereichen abzudecken, ohne die wirtschaftliche Last auf Betriebe abzuladen.

 

Wirtschaftliche Unterstützung

 

Das Geschäftsmodell der international tätigen Sun Contracting AG ist Photovoltaik Contracting. Bei Photovoltaikanlagen, die als Contracting projektiert werden, trägt die Liechtensteiner Gesellschaft jegliche Investitionskosten. Vom Material über die Montage bis hin zum laufenden Service und der Instandhaltung ist eine Photovoltaikanlage somit für den Besitzer einer Fläche oder eines Dachs keine wirtschaftliche Belastung. Der produzierte Strom kann dabei entweder selbst verbraucht werden oder aber zu Gänze ins öffentliche Stromnetz gehen.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit mittlerweile mehr als elf Jahren in der Photovoltaikbranche tätig. Besondere Bekanntheit erlangte die Unternehmensgruppe mit ihrem innovativen Energiekonzept Photovoltaik Contracting. In Österreich, Deutschland, Liechtenstein und Slowenien hält die Sun Contracting Gruppe aktuell bei 312 Photovoltaikanlagen, die als Contracting projektiert sind und einer installierten und projektierten Photovoltaikleistung von 88,6 Megawattpeak. Neben der Errichtung und dem Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Unternehmensgruppe auch im Bereich nachhaltiger Investments erfolgreich. Die Sun Invest AG, Emittentin der nachhaltigen Investmentprodukte, emittierte erst kürzlich zwei Anleihen: Der Sun Invest Registered Euro Bond 2021 und auch der Sun Invest Registered CHF Bond 2021 sind online, direkt bei der Emittentin zeichenbar.