Überspringen zu Hauptinhalt

Startschuss in Österreich: Erneuerbaren Ausbau ist mit EAG nun in Form gegossen – das Ergebnis kann sich sehen lassen

Beschlossen wurde es bereits im Sommer 2021, doch bisher passierte weiter nichts. Die Rede ist vom Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz in Österreich. Die diesbezüglichen Verordnungen ließen auf sich warten – die Ergebnisse sind dafür sehr erfreulich.

 

Mit Startdatum am 21. April 2022 sollen nun 240 Millionen Euro im Zuge der angekündigten Investitionsförderung ausgeschüttet werden. Damit hat sich nicht nur das Förderbudget vervierfacht: Man hat diese Gelegenheit auch genutzt, um die Antragsmöglichkeiten zu verdoppeln. Der Branchenverband PV Austria ist erfreut – das Segment von Dachanlagen bis 100 Kilowattpeak, immerhin das Zugpferd im Photovoltaikausbau, ist nun ausreichend stark gefördert.

 

Viele Möglichkeiten

 

Ein besonderes Merkmal der Investitionsförderung ist die, in der Verordnung verankerte, Kombinierbarkeit der Bundes- mit Landes- und Gemeindeförderungen. Damit sinkt die Hemmschwelle zur Errichtung einer Photovoltaikanlage auch im Privatbereich immer weiter. Sämtliche Fördermöglichkeiten sind gültig für Anlagen bis 100 Kilowattpeak und betreffen daher vor allem kleine Gewerbebetriebe, Landwirte und private Häuslbauer. Eine Zusätzliche Kombination mit Photovoltaik Contracting bietet hier beispielsweise auch Sun Contracting an.

 

Wirtschaftlich rentabel mit Sun Contracting

 

Um eben diese Wirtschaftlichkeit auch an Standorten gewährleisten zu können, die den produzierten Strom nicht zur Gänze selbst verbrauchen können, eignet sich Photovoltaik Contracting in hohem Maß. Photovoltaik Contracting richtet sich in seiner eigentlichen Form nämlich vor allem an Besitzer von großen Flächen und Dächern, die leer stehen und sich für Photovoltaik eignen. Die Entscheidung ob Eigenverbrauch oder Voll- bzw. Teileinspeisung ist im Falle dieses Energiekonzeptes zweitrangig. Damit sorgt Sun Contracting dafür, dass ansonsten ertraglose Flächen ein finanzielles Plus erwirtschaften. Ohne Aufwand seitens Flächenbesitzer.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit mittlerweile mehr als zwölf Jahren in der Photovoltaikbranche tätig. Besonders erfolgreich ist die Unternehmensgruppe vor allem im deutschsprachigen Bereich mit dem innovativen Energiekonzept Photovoltaik Contracting, das hilft, ungenutzte Flächen wirtschaftlich rentabel zu machen. Aktuell hält die Unternehmensgruppe bei einer installierten und bis zur Baureife projektierten Photovoltaikleistung von insgesamt 106,7 Megawattpeak – davon 80,7 Megawattpeak in Form von Contracting Projekten. Neben Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting Gruppe auch im Bereich nachhaltiger Investments seit Jahren erfolgreich. Die Tochtergesellschaft Sun Invest AG emittierte erst kürzlich ihre ersten zwei Inhaberanleihen. Nähere Informationen zu beiden Sun Invest Clean Energy Bonds finden Sie unter www.suninvestag.com.