Überspringen zu Hauptinhalt

Mehr Zubau ergibt mehr Strom: Das kleine Photovoltaik Einmaleins

Obwohl der Sommer 2021 wohl kaum als jener mit den meisten Sonnenstunden in die Geschichte eingehen wird, kann das Niveau der Stromerträge Photovoltaikanlagen in Deutschland auf jenem Niveau gehalten werden, das man 2020 erreichte.

 

Bis Ende Juli 2021 konnten am gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland 2,9 Gigawatt Photovoltaikleistung zugebaut werden. Das sind fünf Prozent mehr, als noch im selben Zeitraum 2020. Die Erträge aus allen deutschen Photovoltaikanlagen blieben allerdings, aufgrund der Tatsache, dass die Sonne weniger zum Vorschein kam als im Jahr zuvor, gleich.

 

Contracting für mehr Zubau

 

Der Zubau im ersten Halbjahr liegt weiter unter dem Zubau den es braucht, um die EU-Vorgaben im Rahmen von ‚Fit for 55‘ zu erreichen. Was man mit gewöhnlichen, selbst finanzierten Photovoltaikanlagen nicht schafft, kann mit Ergänzung von Photovoltaik Contracting funktionieren. Das innovative Energiekonzept der Sun Contracting Gruppe minimiert den wirtschaftlichen Faktor bei der Installation einer Photovoltaikanlage, indem sie die Kosten dafür übernimmt.

 

Wie geht Contracting?

 

Photovoltaik Contracting ist ein Modell ähnlich Leasing oder Mietkauf. Sun Contracting pachtet ein Dach oder eine Fläche, errichtet und betreibt darauf eine Photovoltaikanlage. Die Investitionskosten trägt dabei die Unternehmensgruppe – und zwar von Material und Montage über Errichtung und laufende Servicierung. Die Verträge laufen je nach Gegebenheiten der einzelnen Projekte unterschiedlich lang – jedoch mindestens 20 Jahre.

 

Worauf kommt es an?

 

Die Dimensionierung dieser Photovoltaikprojekte richtet sich nicht danach, wie viel Energie vor Ort verbraucht werden kann, sondern nach der Fläche, die zum Verbauen zu Verfügung steht. Im Regelfall beinhalten Verträge über Photovoltaik Contracting eine Einspeisung der produzierten Energie ins Netz – und zwar zur Gänze. Diese eingespeiste Energie wiederum erzeugt langfristige, planbare Erträge, da sie mittels Einspeisevergütung abgegolten wird.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting Gruppe ist seit mittlerweile mehr als elf Jahren in der Photovoltaikbranche tätig. Besondere Bekanntheit erlangte man, vor allem im deutschsprachigen Raum, mit Photovoltaik Contracting. Aktuell betreibt die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Liechtenstein 313 Photovoltaikprojekte als Contracting. Insgesamt hält man bei einer installierten und projektierten Photovotaikleistung von 92,8 Megawattpeak. Neben Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting Gruppe auch im Bereich nachhaltiger Investments erfolgreich: Die Tochtergesellschaft Sun Invest AG emittierte kürzlich zwei Anleihen. Der Sun Invest Registered Euro Bond 2021 und der Sun Invest Registered CHF Bond 2021 sind online, direkt bei der Emittentin zeichenbar.