Überspringen zu Hauptinhalt

Erneuerbaren-Aufwärtsspirale als Resultat des Strompreishochs: Sun Contracting etabliert sich immer mehr im Zukunftsmarkt Photovoltaik

Der Aufwärtstrend hatte sich in den vergangenen Monaten bereits abgezeichnet: Im September 2021 erreichte Solarstrom einen Wert an der Strombörse, den er bisher nie erreicht hatte: Durchschnittlich hatte Strom aus der Kraft der Sonne einen ein Preisschild von mehr als elf Cent pro Kilowattstunde.

 

Die weltweiten Energiemärkte sind im Aufruhr. Die Preise für Rohöl und Gas explodieren – woraus sich auch steigende Strompreise ergeben. Doch dem energiepolitischen Wirrwarr ist auch etwas Positives abzugewinnen: Die steigenden Strompreise resultieren in einem deutlich erhöhten Marktwert von Erneuerbaren Energien – Solarstrom wurde im September an der Strombörse um 11,715 Cent je Kilowattstunde gehandelt. Die Konsumenten suchen in regenerativen Energieträgern einen Ausweg aus der Aufwärtsspirale der Strompreise.

 

Nutzen durch Optionen

 

Neben dem Erwerb einer herkömmlichen Photovoltaikanlage besteht mit Photovoltaik Contracting, dem innovativen Geschäftsmodell der Sun Contracting Gruppe, eine weitere Option, auf regenerative Energieversorgung umzurüsten. Dabei ist es nicht notwendig, den produzierten Strom selbst zu verbrauchen – im Regelfall wird dieser Strom zur Gänze ins Netz eingespeist – und erhöht damit den Erneuerbaren Anteil am Strommix.

 

Nutzen ohne Kosten

 

Die Kosten, die durch die Errichtung von Photovoltaikprojekten auf Contracting-Basis anfallen, trägt die Sun Contracting Gruppe – egal ob Planung, Material, Montage oder Errichtung und laufende Wartung. Sun Contracting mietet eine Fläche oder ein Dach, zahlt dafür monatlich eine Vergütung. Der eingespeiste Strom sorgt dafür, dass Sun Contracting langfristig, mittels Vergütung aus dem EEG, Erträge erwirtschaften und neue Projekte finanzieren kann.

 

Nutzen durch große Dimension

 

Der Vorteil bei Photovoltaik Contracting liegt auf der Hand: Dadurch, dass der produzierte Strom nicht direkt vor Ort verbraucht werden muss, richtet sich die Dimensionierung der Photovoltaikanlage nach der möglichen, statt nach der nötigen Größe. Dadurch entsteht automatisch ein Nutzen für alle, wenn sich ein Dach- oder Flächenbesitzer für das Photovoltaik Contracting der Sun Contracting Gruppe entscheidet.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting Unternehmensgruppe ist seit mittlerweile mehr als elf Jahren in der Photovoltaikbranche tätig. Mit aktuell 92,8 Megawattpeak zählt die Sun Contracting AG mit ihren Tochtergesellschaften zu den größten Photovoltaikunternehmen Europas. Im Bereich des Photovoltaik Contracting zählt man zu den Marktführern der Branche. Zusätzlich zu Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Unternehmensgruppe auch im Bereich nachhaltiger Investments seit vielen Jahren erfolgreich. Aktuell emittierte die Tochtergesellschaft Sun Invest AG zwei Anleihen. Der Sun Invest Registered Euro Bond 2021 und der Sun Invest Registered CHF Bond 2021 sind bis Herbst 2022 online, direkt bei der Emittentin zeichenbar.